Gästehaus Reuhs
Gästehaus Reuhs

Wandern

Eine Fahrt mit der Hunsrückbahn

Zwei Viadukte, fünf Tunnels und herrliche Ausblicke - die Bahnlinie Boppard - Buchholz - Emmelshausen quer durch den Bopparder Stadtwald zählt zu den reizvollsten Gebirgsstrecken Deutschland. - Die Bahn, 1908 eröffnet und ursprünglich als Zahnradbahn betrieben, bewältigt auf der Strecke nach Buchholz 8 km und einen Höhenunterschied von mehr als 300 Metern.

Der Fahrgast erlebt einen einmaligen Blick in das Waldreiche Mühltal. Fahrtdauer bis Buchholz: 15 Minuten, bis Fleckertshöhe 20 Minuten, bis Emmelshausen 30 Minuten. Fahrplan für die Hunsrück-Bahn in der Tourist Information erhältlich.

Verschiedene reizvolle Wanderwege von Buchholz nach Boppard sind zu empfehlen:
Weg 23 ( später Weg 1 ) Über Drei Eichen; Weg 23 ( später Weg 2 ) über BAB Brücke, Mörderbachtal, dann Weg 26, Weg 4 nach Boppard ( 7 km ) oder Weg 23, dann Weg 1 und Weg 2 rechts, nach 500 m links über Kreuzberg nach Boppard ( 6 km ) oder Weg 23 über Sabelkopf nach Boppard ( 4,5 km ).
 

Wanderung Bad Salzig - Boppard (6 km)
Ausgangspunkt Bahnhof Bad Salzig - Straße am Bahnhof - Bingerstr. rechts - überqueren - Heerstraße - Pfarrer-Nick-Straße - Theodor-Hoffmann-Platz - Weg 7 - Hüttenweg - Ev. Kirche - rechts  vorbei Weg 7 -  aufwärts zum Eisenbolz. Am Holzkreuz hat man einen schönen Blick auf die "Feindlichen Brüder", die Burgen "Sterrenberg" und "Liebenstein" aus dem 11./12. Jahrhundert.
Auf dem Einsenbolz beginnt der Thonet-Rundwanderweg = roter Punkt, - auf blauem und roten Punkt, Weg R und Weg 1 kommen hinzu, nach 2 km rechts zum Aussichtspunkt "Steinerner Mann".
Im Rheintal die Orte Bad Salzig, Kamp-Bornhofen und das Franziskaner-Kloster Bornhofen mit der Wallfahrtskirche aus dem 13. Jahrhundert. - Auf dem Pfad weiter ( beschwerlich ) oder zurück zum Hauptweg r, 1, roter Punkt, folgen bis R.1, rechts ab auf einem Pfad über Thonetshütte zur Parkstraße nach Boppard.

Variante ab Abzweig R.1: geradeaus roter und gelber Punkt, rot geht links, dort gelb geradeaus über die Straße K 118 - Parkplatz Schwimmbad - Weg 10 - Schowes, Realschule - Marienbergerstraße - Simmerner Str. überqueren - Weg 2 zum Bahnhof Boppard oder ab Parkstr. Weg R.1 zum Rheinufer und Stadtmitte.

 

Wanderung durch die Ehrbachklamm
In etwa 5 Stunden kann man die wild zerklüftete Ehrbachklamm durchwandern. Sie erstreckt sich über 17 km von Buchholz nach Brodenbach/Mosel. Vier bewirtschaftete Mühlen laden zur Rast ein.

Möglichkeit 1:Fahrt mit der Hunsrückbahn nach Buchholz, man überquert die Hunsrückhöhenstraße und befindet sich auf dem Wanderweg 51E der nach Brodenbach führt. Rückkehr per Bus ab Brodenbach bis Koblenz, von dort per Schiff oder Bahn zurück nach Boppard.

Möglichkeit 2: Wanderung wie 1 bis Eckmühle, dann nach Oppenhausen (Wanderwege 51, 56, 57) von Oppenhausen aus besteht montags bis freitags eine Rückfahrmöglichkeit ab 18.10 Uhr mit dem Bus bis Boppard. (Wanderung 15 km insgesamt).

Die Bopparder Wanderkarte im Maßstab von 1 : 25.000 erhalten Sie in der Tourist Information.

  

Wandern ‘‘Rund um Boppard"

Wanderparkplätze mit Hinweistafeln

1. Runde Buche an der Simmerner Straße (L210)
2. Drei Eichen an der Buchholzer Straße (L209)
3. Naßheck, Hunsrückhöhenstraße (B 327)
4. Ellig an der Mühltalstraße (L 207)

 

 

Rundwanderwege ab Bahnhof

1) Eisenbolzköpfchen (Weg I)
Ausgangspunkt Bahnhofs-Rückseite, nach links - Säuerlingstr. Weg 2 - Alter Sportplatz - über Simmerner Str. links Weg 10 - Marienbergerstr. Str. Weg 10 - Parkstr. Weg R und 1 - Schutzhütte - nach 75 m rechts Pfad Weg R und 1 - oben rechts roter Punkt, vor Farm rechts zum Aussichtspunkt Eisenbolzkopf ( Hütte ) - (unmarkierter , alpiner Abstieg möglich ) auf Weg 10 rechts folgen.
Alternativ: Zurück bis roter Punkt , rechts auf gelbem Punkt über Friedhof, K118 Buchenau, ab Parkplatz Schwimmbad Weg 10 - Schowes - Hofstatt - Weg 10 - Weg 2 Bahnhof ( Dauer 2 bis 2,5 Std. )
 

2) Kreuzberg
Ausgangspunkt Bahnhofs-Rückseite - links - Säuerlingstr. Weg 2 - Alter Sportplatz Weg 2 - Simmerner Str. überqueren, rechts Weg 13 - folgen auf Straße bis Eingang Bruder-Michelstal Weg 13 - talaufwärts bis rechts Weg 16 - Josefinental - aufwärts dann wahlweise über Weg 2, Weg 16 oder Weg 18 nach Boppard ( Dauer ca. 2 Std. )
 

3) Vierseenblick (Wege 2, 1, 4 )
Ausgangspunkt Bahnhofs-Rückseite - nach rechts Säuerlingstr. - Flogtstr. Weg 2 - Unterführung rechts Weg 1 - links 100 m Weg R, 4 , rechts - auf alpinem Anstieg ( oder Sesselbahn ) zum Gedeonseck und Vierseenblick. Zurück wahlweise: Fahrweg Weg 45 oder i.R. Gedeonseck Fußwege 45 über kleinen Hirschkopf oder via Sesselbahn großer Hirschkopf ( alpin ) Butterloch - Mühltalstraße überqueren, weiter Weg 45 bis Weg 4, links Weg 4 Mühltal via Rheinufer Weg 4 oder Weg 1, dann Weg 2 zum Bahnhof. ( Dauer, je nach Variante 2,5 bis 3,5 Std. )
 

4) Sabelsköpfchen (Weg H, E, und 23)
Ausgangspunkt Bahnhofs-Rückseite - nach rechts - Säuerlingstraße - Burdenstraße hoch - Wanderweg H - Schutzhütte - Sabelsköpfchen - auf der Landstr. L 209 links bergab - gegenüber der Zufahrt zum Haus Wilhelmsruh links durch den Wald bergab Fraubachtal - Buchholzer Str. - Bahnhof ( Dauer ca. 1,5 Std. )
 

 

Rundwanderwege - Anfahrt mit dem Auto

 

1) Fässerlay (Gelber Punkt)
B9 in Richtung Koblenz - Kläranlage ( Auto an B 9 parken ) immer dem "gelben Punkt folgen - Kläranlage - B9 ( ca. 1 Std. )

2) Thonet-Wanderweg (Roter Punkt)
Parkplatz Friedhof - Wegweiser Thonetweg - gelber, blauer Punkt - ab Höhe roter Punkt bis wieder zum Abzweig- gelb, blau talwärts zum Parkplatz Friedhof
( ca. 2 Std. )

3) Weinlehrpfad
B9 in Richtung Koblenz - in Peternach hinter dem Bahnübergang parken - Weinlehrpfad Bopparder Hamm ist markiert (1 Std.)

4) Naturlehrpfad
Buchenau - parken am Forsthaus - Naturpfad "Forsthaus Buchenau" - den Schildern folgen - Weg ist markiert (1 Std.)

Weinwanderweg Bopparder Hamm
Ausgangpunkt Bahnhof - Bahnhofstr. Weg 3 und 4 zum Rheinweg 3 - ca. 700 m an der B 9 entlang - Aufgang Weinlagenweg Ewig Bach - Weg 3 - Gesamter Rundweg 17 km zurück zum Ausgangspunkt Bahnhof.
Varianten: 1.) Abkürzungen Rundwanderung gelber, blauer oder roter Punkt
Varianten:2.)Weg 3 , Weg 36 - Jakobsberg Weg 43 - Weg 37 Peternachtal oder geradeaus 37, 43 , dann 37 Vierseenblick, Weg 4 alpin oder 45, dann Weg 4 nach Boppard
Varianten:3.) Weg 3 bis vor Bahnlinie ( Römerweg ) links ca. 600 m, rechts Unterführung nach Spay, ab dort per Bahn oder Bus zurück nach Boppard

Die Bopparder Wandernadel
Der Lohn für Ihre Wanderleistung: Sie erhalten von der Tourist Information die Bopparder Wandernadel des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, wenn Sie fünf bestimmte Strecken erwandert haben. Kostenbeitrag: 1,50 EURO. Näheres in der Tourist Information.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gästehaus